Bezirksregierung Arnsberg

Suche


"Guter Lebensabend NRW"

Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte

(Modellprojekt für Kommunen)

 

Die nordrhein-westfälische Landesregierung verfolgt das Ziel, den spezifischen Bedürfnissen von Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte bei der Altenhilfe und Altenpflege Rechnung zu tragen und gleichzeitig damit ihre Lebensleistung zu würdigen.

Im Rahmen des Förderaufrufes „Guter Lebensabend NRW“ bietet das Land bis zu zweiundzwanzig Modellkommunen die Möglichkeit zu erproben, wie Zugangsbarrieren abgebaut und Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte der Zugang zu bestehenden Regelangeboten geebnet werden kann. Die Seniorinnen und Senioren mit Einwanderungsgeschichte sollen dadurch in die Lage versetzt werden, die Angebote der Regelversorgung in gleichem Maße zu nutzen, wie die Seniorinnen und Senioren der Mehrheitsgesellschaft. Die Modellkommunen erhalten dabei Unterstützung durch eine wissenschaftliche Begleitung. Die Ergebnisse der Arbeit werden durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration evaluiert.

Interessierte Kommunen bekunden bitte bis zum 16. Oktober 2020 beim Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtling und Integration ihr Interesse, an dem Modellprojekt teilzunehmen. Die Details zum Förderprogramm sowie zur Interessenbekundung und zum Auswahlverfahren entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Förderaufruf und den FAQ.


Ihre Interessenbekundungen senden Sie bitte an:

 

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

Referat 421 Haroldstr. 4

40213 Düsseldorf

 

Außerdem ist die Interessenbekundung ebenfalls bis zum 16. Oktober 2020 elektronisch zu übersenden an folgende E-Mail-Adresse: riccarda.blaeser@mkffi.nrw.de.

 

Ansprechpartnerin beim Kompetenzzentrum für Integration (KfI – Dez. 36) der Bezirksregierung Arnsberg:

Melina Lohmeyer
Seibertzstr. 1
59821 Arnsberg
Telefon: 02931 82-2923
E-Mail: melina.lohmeyer@bra.nrw.de

 

 

Downloads: